ÄPFEL, NUSS UND MANDELKERN….

Apfelgelee aus den Äpfeln des Schulgartens, Wal- und Haselnüsse aus Hennef-Warth und viele wunderbare gebastelte, gebackene, gefaltete, geklebte und nicht zuletzt zugekaufte kleine Geschenke gab es beim jährlichen Adventsbasar in Happerschoß.

Fast gleichzeitig mit den großen Weihnachtsmärkten wird auch der Verkauf beim Basar der OGS der Regenbogenschule in Happerschoß eröffnet.

Nach einem gelungenen Auftrittder „JUMP´N DANCE“ AG in der großen Pause bekamen die Kinder die Gelegenheit, sich nach Herzenslust im Basar umzusehen, Geschenke für die Familie zu kaufen und auch sich selbst eine Freude zu machen.

Die Tische im Verkaufsraum waren mit tollen Artikeln gut gefüllt. Es war beeindruckend, was auch in diesem Jahr wieder angeboten wurde. Das Sortiment erstreckte sich buchstäblich von A=Apfelgelee bis zu Z=Zuckerstange. Dazwischen gab es alles, was das Herz begehrt: Christbaumanhänger, Elchmuffins, Holzengel, Kuscheltiere, Bücher, Sterntäschchen, Taschenwärmer, frisches Tannengrün und natürlich Unmengen von Wal- und Haselnüssen ansprechend verpackt. Sogar Krippen in verschiedenen Größen gab es in diesem Jahr zu kaufen.

Die Kinder der Afrika AG und die Mitarbeiter sammelten schon vor den Sommerferien Ideen und begannen mit dem Basteln.

Dagmar und Hans Jagsch, große Stützen der Arbeit des Missionskreises Hennef-Warth, beehrten uns wieder mit ihrem Besuch.

Der Erlös unserer Arbeit kommt wie immer unserer Partnerschule in Nigeria zugute. Das Geld wird diesmal durch eine Ordensschwester, die sich in Deutschland aufhält, mit anderen Spenden so zeitnah überbracht, dass sogar noch kleine Schneemänner als Gruß aus Happerschoß mitgeschickt werden können.

Durch die Verkäufe konnten wir 1.500,00€ für Afrika einnehmen und wir bedanken uns bei allen die uns unterstützt und auch gut eingekauft haben und wünschen ein frohes Weihnachtsfest.

Dezember 11, 2018