Ein gelungenes „Fest für den Kongo“

Weit über 100 Gäste konnten wir auf unserem Fest begrüßen. Hier einige Impressionen:

Abbe Prof. Jean-Bosco Matand Bulembat, genannt Abbé Johannes, beantwortet Fragen zur aktuellen Situation im Kongo

Es gab original afrikanisches Essen, es war köstlich!

Ein herzliches „Dankeschön“ an die guten Köchinnen

Bei herrlichem Sonnenschein war für kleine und große Besucher etwas dabei

 

Für musikalische Unterhaltung war bestens gesorgt.

 

Aufgrund der angespannten politischen Situation im Kongo mussten sowohl unsere Waisenkinder in La Bonte, Mwene Ditu, als auch die Belegschaft der Buschklinik in Mbay Museng, in ein anderes Domizil übersiedeln. Seit einer Woche freuen sich nun die Kinder, endlich wieder in ihrem Zuhause zu sein. Auch in die Buschklinik konnten einige des Personals, unter anderem auch Schwester Emerance, zurückkehren, um dort eine Bestandsaufnahme der Schäden an Gebäuden und Einrichtungen vorzunehmen. Sowohl das Waisenhaus als auch die Klinik bewacht zur Zeit das Militär. Wir hoffen alle, dass sich die Situation wieder normalisiert.

Ein Teil unserer Kinder grüßen euch!

 

 

Und hier ist unsere Klinik in Inamwan:

 

Oktober 24, 2017

  • Wir sind alle Gottfroh, dass die Kinder und Schwestern wieder zurück sind. Danke für den Bericht
    Liebe Grüße
    Barbara